Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
Ergebnisse in:
Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
September 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender


Nach unten
Simone4ever
Simone4ever
Admin
Admin
Anzahl der Beiträge : 2109
Anmeldedatum : 08.07.20
https://www.awzfanforum.com

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

So 16 Mai 2021 - 20:55
Hallo alle miteinander!

Über change.org wurde eine Petition ins Leben gerufen, die sich mit der geplanten Urheberrechtsreform befasst und die an den Bundestag gerichtet werden soll.
Hintergrund ist, dass in §51a des neuen Gesetzes ein Passus in Planung steht, der Karikaturen, Parodien und Pastiches (worunter im weitesten Sinne auch FanFictions fallen können) nur erlaubt, "sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist". Näher konkretisiert, wann ein solcher besonderer Zweck vorliegt, wurde bisher allerdings nicht. Diesbezüglich bestünde dann also erhebliche Rechtsunsicherheit.

Ohne das selbst juristisch überprüft zu haben, hier ein Kommentar dazu von Julia Reda auf heise.de. Demnach sei die geplante Regelung europarechtswidrig, da die europäische Richtlinie die uneingeschränkte Legalität von Memes & Co. vorsehe.

Falls ihr euch daran beteiligen wollt, geht es hier zur  Petition.

_________________
Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Ls0s-17yp-dca0

ama, DWA999, greeny, NaddyXandra1990, ChianasEx, Givett91 und Fischlein mögen diesen Beitrag

avatar
DWA999
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 11.07.20
Alter : 30

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

So 16 Mai 2021 - 21:42
Direkt unterschrieben. Seit fast zehn Jahren lese ich jetzt FFs, und bin den Autoren unfassbar dankbar. Teilweise nächtelang habe ich die Stories gelesen, sei es, weil eine bestimmte Storyline on screen mir nicht gepasst hat, zu oberflächlich war, oder mein ship einfach non-canon war.

Später habe auch ich meine eigenen Stories zu Papier gebracht und das hat mir immer sehr viel Spaß gemacht und auch mal die Stimmung gehoben, wenn ich mal down war oder mein Kopf so voll war, dass ich nicht mehr wusste wo oben und unten war. (Und das kam eine zeitlang sehr häufig vor)

ama, NaddyXandra1990, ChianasEx, Givett91 und Fischlein mögen diesen Beitrag

avatar
ChianasEx
Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 12.07.20

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

So 16 Mai 2021 - 22:40
Danke für Info und das teilen der Petition.
Habe, entgegen meiner sonst eher zurück haltenden Art bzgl. Petitionen usw. direkt unterschrieben.

Für mich als langjährige, meist stille Leserin von Fanfiction ist das schon ein starkes Stück.
Und als Autorin von Fanfiction bin ich in Sorge.

Sollte ich meine Fics besser löschen, um möglichen Ärger mit der Abmahnanwaltsmafia, vermeintlichen Künstlervertreter:innen usw. diesbezüglich zu vermeiden?
Reicht mein Disclaimer, dass die Rechte bzgl. AWZ samt OC's natürlich bei z. B. AWZ/RTL usw. liegen, und ich nur unentgeltlichen Fanservice aus Spass an der Freud mache. Oder ist das bereits nicht rechtens?

Die modernen Internet-Zeiten machen bald echt keinen Spass mehr. Sad

ama, DWA999, NaddyXandra1990, Givett91 und Fischlein mögen diesen Beitrag

ama
ama
Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge : 3517
Anmeldedatum : 09.07.20
Ort : A box on the moon.
https://ilovejingo.tumblr.com/

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

So 16 Mai 2021 - 22:58
DustyRoads schrieb:Sollte ich meine Fics besser löschen, um möglichen Ärger mit der Abmahnanwaltsmafia, vermeintlichen Künstlervertreter:innen usw. diesbezüglich zu vermeiden?
Nope. Falls es hart auf hart kommen sollte, wird man dich vermutlich seitens FF.de kontaktieren. So weit ich weiß, ist das bisher zumindest so gelaufen, wenn es um reale Personen ging, die Fanfictions über sich rechtlich unterbinden wollten. Soll heißen: Wenn jemand was gegen deinen Content hat, wird zuallererst Fanfiktion.de als Host der Geschichte kontaktiert, bevor dir irgendwelcher Ärger droht. Trotzdem kann es aber niemals schaden, sicherheitshalber eine Kopie deiner Geschichten zu machen.

Ansonsten wäre das Hochladen auf AO3 noch eine Alternative. Hier besteht einmal die Möglichkeit, die Story nur für Mitglieder sichtbar zu schalten und dann verfügt die OTW, von der das AO3 ein Teil ist, eben obendrein auch über Anwälte, die sich für die Belange von Fans sowie auch transformative Arbeiten generell einsetzen.

Optional:

- Dreamwidth: Eine Community einrichten, diese Members-Only schalten und dort dann weiter für das geneigte (angemeldete) Publikum publizieren.

- Tumblr: Account einrichten, dort publizieren und das Ganze mittels Passwort schützen. Accountname/Passwort dann an vertrauenswürdige Leutchen weiterleiten.

Hoffe allerdings nicht, dass wir wieder in die Zeiten kommen, wo Fanfiction quasi unter dem Tisch gedealt werden muss. Heul

Simone4ever, DWA999, NaddyXandra1990, ChianasEx, ChiaraIna, Givett91 und Fischlein mögen diesen Beitrag

ama
ama
Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge : 3517
Anmeldedatum : 09.07.20
Ort : A box on the moon.
https://ilovejingo.tumblr.com/

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

Do 20 Mai 2021 - 17:20
Update:

Die erfreulichste Änderung für die Netzkultur ist, dass Karikatur, Parodie und Pastiche künftig ohne Einschränkungen erlaubt sein sollen. Unter diese Urheberrechtsausnahme fallen unter anderem Memes, Remix, Mashup, Fan Fiction und Fankunst. Der Regierungsentwurf der Bundesregierung sah vor, dieses Recht auf Remix in der deutschen Urheberrechtsreform einzuschränken, obwohl es auf EU-Ebene verpflichtend als Teil von Artikel 17 beschlossen wurde. Der Vorschlag der Bundesregierung, wonach diese Nutzungen nur erlaubt sein sollten, „sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist“, erzeugte einen Aufschrei in der Fan Fiction-Community. Der hat offenbar Wirkung gezeigt, denn der Rechtsausschuss hat diese Einschränkung gestrichen. Damit können sich Fans in Deutschland auf eine solide rechtliche Basis für Fankunst und Remixkultur freuen.

Quelle: https://freiheitsrechte.org/urheberrecht-im-bundestag/

Simone4ever, greeny, NaddyXandra1990 und ChianasEx mögen diesen Beitrag

avatar
ChianasEx
Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 12.07.20

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

Do 20 Mai 2021 - 20:12
@ama schrieb:Update:

Die erfreulichste Änderung für die Netzkultur ist, dass Karikatur, Parodie und Pastiche künftig ohne Einschränkungen erlaubt sein sollen. Unter diese Urheberrechtsausnahme fallen unter anderem Memes, Remix, Mashup, Fan Fiction und Fankunst. Der Regierungsentwurf der Bundesregierung sah vor, dieses Recht auf Remix in der deutschen Urheberrechtsreform einzuschränken, obwohl es auf EU-Ebene verpflichtend als Teil von Artikel 17 beschlossen wurde. Der Vorschlag der Bundesregierung, wonach diese Nutzungen nur erlaubt sein sollten, „sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist“, erzeugte einen Aufschrei in der Fan Fiction-Community. Der hat offenbar Wirkung gezeigt, denn der Rechtsausschuss hat diese Einschränkung gestrichen. Damit können sich Fans in Deutschland auf eine solide rechtliche Basis für Fankunst und Remixkultur freuen.

Quelle: https://freiheitsrechte.org/urheberrecht-im-bundestag/

Danke für das Update.
Schöne Entwicklung.
Gesponserte Inhalte

Petition zur geplanten Urheberrechtsreform Empty Re: Petition zur geplanten Urheberrechtsreform

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten